Ästhetik  

LogoÄsthetik.png

1.  Botulinumtoxin (Botox)

Eine Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin (Botox) führt durch gezielte Entspannung der behandelten Muskeln und Hemmung der Muskelaktivität zum Abmildern der Falte. Mit Botox werden die Falten behandelt, die durch eine Überaktivität der mimischen Muskeln entstehen. Klassischer Anwendungsbereich sind Falten des oberen Gesichtsdrittels. Auch bei axillärer Hyperhidrose (übermäßige Schweißproduktion) findet die Behandlung mit Botox Anwendung.

 

2. Faltenunterspriztung mit Hyaluronsäure

Bei einer Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure kommt es zu einem Hebeeffekt, der die Falte glättet. Mit Hyaluronsäure werden die Falten behandelt, die durch Elastizitäts- und Volumenverlust entstehen. Klassischer Anwendungsbereich sind Falten des unteren Gesichtsdrittels.

3. Lippenvolumen

Auffüllen des Lippenvolumens und Konturierung des Lippenrandes mittels Hyaluronsäure

4. Vampire-Lift (PRP) - Eigenblutbehandlung

Bei dieser Behandlungsmethode wird dem Patienten bzw. der Patientin aufbereitetes Eigenblut in die Haut injiziert. Das Hautbild verfeinert sich, wirkt nachhaltig verjüngt und straffer. Auch bei erblich bedingtem, diffusem oder kreisrundem Haarausfall findet die Eigenblutbehandlung Anwendung.